Christa Wagner - Wege zum wahren SELBST -Quantenpsychologie
 
Quantenpsychologie
 
Q U A N T E N P S Y C H O L O G I E

BewußtseinsarbeitQuantenpsychologieMeditation-VisualisationMandala-MalenAura-SomaWandernGedankenaustauschInformationKontakt

• BEWUßTSEINSARBEIT
• QUANTENPSYCHOLOGIE
• MEDITATION-
VISUALISATION
• MANDALA-MALEN
• AURA-SOMA
FARBTHERAPIE
• WANDERUNGEN
•UNIVERSALE
BEWUSSTSEINSARBEIT
• PERSÖNLICH/GÄSTEBUCH
• KONTAKT
• HOME
Quantenpsychologie (QP)
Nach Dr. Stephen Wolinsky

Was ist QP?
"QP beruht auf modernsten naturwissenschaftlichen Erkenntnissen, die die Prinzipien der modernen Physik und der Chaostheorie in die Psychotherapie einbringt und somit eine völlig neue zukunftsweisende Dimension eröffnet."

Sie arbeitet dabei mit den emotionalen Energien des Körpers. Es geht nicht darum zu wissen, was ich habe sondern es auch wirklich aufzulösen.
Sie ist ein nicht analytischer, praktisch erfahrbarer Weg zu multidimensionalem Bewusstsein, zur Erfahrung des wahren SELBST.

Die QP beschäftigt sich nicht nur mit der Wahrnehmung der äusseren materiellen Welt und den Ebenen von Gefühlen und Gedanken, sondern geht darüber hinaus auf die Ebene des SEINS, der ESSENZ. Hier können wir erfahren, dass unsere Gefühle von Schmerz und Frustration dadurch entstehen, dass wir uns mit ihnen identifizieren, weil wir sie für absolute Zustände halten. Dadurch verlieren wir den Kontakt zu unserem wahren SELBST, zur Ebene der ESSENZ, wo alles, mit allem verbunden ist.

Was will die QP?
"Im Quantenbewusstsein geht es darum, auf die Ebene der Essenz und der Leere zu gelangen, wo wir den Hintergrund erfahren, der sich nie verändert. Probleme, seien sie psychischer oder emotionaler Natur, werden als der sich ständig verändernde Vordergrund betrachtet. Der Vordergrund das sind unsere Rollen = Identitäten, d.h. Gefühle, Gedanken, Verhaltensmuster und Glaubenssysteme, die wir im Laufe unseres Lebens entwickelt haben.

Die QP zeigt uns, dass wir nicht unsere Identitäten sind. Wir ziehen das Etikett der Identitäten ab und führen die in ihr gebundene Energie zurück in die Essenz, den Ursprung allen SEINS. Wir lernen auf der Ebene unseres wahren SELBST zu leben und uns dort zu verankern. Unser wahres SELBST ist immer da, schon bevor wir Gefühle, Gedanken und Identitäten annehmen.

DU bist die unwandelbare Gegenwart bzw. Das immerwährende ICH, der Zeuge hinter all den veränderlichen ICHs.

Die moderne Psychologie ist am Vordergrund interessiert. Die QP interessiert sich für den Hintergrund. Das bedeutet nicht Verleugnung, sondern letztlich Vereinigung von Vorder- und Hintergrund.

"Was wir wirklich wollen, ist die grundlegende Einheit zu erfahren und dabei auf dem Boden zu bleiben und in der Welt zu leben."

Wie arbeitet die QP?

I.  Verständnis der komplexen Abläufe der Persönlichkeitsentwicklung
  1. Wie entsteht eine Traumatisierung ?
  2. Was ist eine Aufmerksamkeitsfixierung, eine Trance ?
  3. Was ist eine Identität oder falsches SELBST?
  4. Wer bin ich, wenn ich nicht meine Identitäten bin ?
  5. Was bedeutet Ent-Hypnotisierung oder De-Programmierung ?
  6. Was meint der Begriff der Essenz ?
  7. Welche archetypischen Verhaltensmuster gibt es ?
  8. Was ist multidimensionales Bewusstsein ?
II  Bewusstwerden  des Problems
Der Ausgangspunkt der Arbeit in der QP ist immer der Körper, das Fühlen von Gefühlen, indem wir lernen, den Körper als Ausdruck unseres Bewusstseins wahrzunehmen. Dabei erfahren wir die Einheit von Körper und Geist. Die Art, wie wir denken erzeugt eine bestimmte Resonanz in unserem Körper. Das Ungleichgewicht des Körpers ist ein Spiegelbild des Ungleichgewichtes des Bewusstseins. Der Körper führt zur Quelle des Problems und gibt Hinweise auf die zugrunde liegenden negativen, einengenden und die Energie blockierenden Denkmuster. Durch "De-Programmierung" oder "Ent-Hypnotisierung"  wird die blockierte Energie befreit und in die Essenz zurückgeführt, von wo sie sich immer wieder neu entfalten, manifestieren und uns zufließen kann. 

III   Lernen anhand praktischer Übungen, alte Denkmuster aufzugeben

Ich kann nur loslassen, was ich kenne.
  • Wir lernen, die verschiedenen Ebenen unserer Wahrnehmung zu unterscheiden.
  • Wir lernen zu unterscheiden, auf welcher dieser Ebenen ein Problemexistiert und dass es auch nur dort gelöst werden kann.
  • Wir lernen, wann und warum wir in einen Zustand eingeschränkterAufmerksamkeit fallen, d.h. wann und warum wir aus einer Trance heraushandeln.
  • Wir lernen, was und wer wir nicht sind, d.h. welche falschen SELBSTbilder/Identitäten wir geschaffen haben.
  • Wir lernen, diese Identitäten aufzulösen und den Prozess der "De-Programmierung" selbst in unserem täglichen Leben anzuwenden.
Das Ziel der QP ist, dass jeder zu seinem essentiellen SELBST zurückkehren und sich dort dauerhaft verankern kann zum Wohle des Ganzen.

Damit haben wir den Schlüssel in der Hand, zu einem selbstbestimmten und bewussten Handeln in Einklang mit den Gesetzen der Natur. Das Bewusstsein der Einheit von allem führt zu Mitgefühl und Liebe.

Wir erleben uns als Menschen, die auf dem Heimweg sind zu ihrem wahren und göttlichen SELBST.
"Wir leben in der Entfaltung des Augenblicks"
TOP

© 2000 DHW-Webdesign